Fehlkäufe und volle Schränke
Allgemein

Fehlkäufe und volle Schränke

Die Idee des Mädchen Flohmarkts Ilmenau basiert ja auf einer tollkühnen Theorie: wir Mädels haben zu viele Sachen! Schlimmer noch, wir kaufen zu viel ein, tragen davon viel zu wenig und misten zu selten die Schränke aus. Natürlich würden wir all das niemals offiziell und laut aussprechen, schon gar nicht vor unseren Freunden, Ehemännern oder Eltern. Höchstens gegenüber der besten Freundin fällt mal ein Satz wie “Ich hab einfach zu viele Klamotten” welcher dann aber sofort von einem erschrockenen “Das hab ich nie gesagt!” gefolgt wird.

Ein großer Bestandteil unserer Kleiderschränke sind oft auch Fehlkäufe. Hätten wir nicht gebraucht, sind wir doch nicht reingewachsen, war zu spontan- Gründe für Fehlkäufe gibt es genug, im Kaufrausch passiert sowas schonmal. Hier kommen drei Tipps, wie du sie in Zukunft vermeiden kannst:

Die 3 – 7 – 14 Regel

Du hast ein Teil gekauft und nun liegt es zu Hause. Das Etikett bleibt vorsichtshalber dran. 3 Tage sind vergangen und du hast das Teil noch nicht getragen? Hm, schneid das Etikett ist bloß nicht ab.

7 Tage sind vergangen, das Teil ist unangetastet. Die Wahrscheinlichkeit, dass du es überhaupt je tragen wirst ist gering. Vielleicht gefällt es dir doch nicht so, wie es der Kaufimpuls hat vermuten lassen…

Nutze die 14 tägige Umtauschfrist und bring das Teil zurück, es wird sonst im Schrank versauern.

Unsicher? Lass es lieber!

Du überlegst schon in der Umkleidekabine hin und her? Kaufen, nicht kaufen… Kaufen und noch drei vier Kilo abspecken… Den Teint optimieren, dann wäre es vielleicht gut… Die Farbe trage ich sonst nie, aber vielleicht doch irgendwann… Ich kann in den Schuhen nicht laufen aber sie sind so hübsch… Diese oder ähnliche Gedanken schwirren durch deinen Kopf? Zieh es aus, häng es weg und vergiss es! Die meisten Teile, deren Kauf von solcher Unsicherheit begleitet wird, werden nie getragen.

Impulskäufe vermeiden

Aus einer Laune heraus hast du das pinkfarbene Paillettenkleid aus dem Schaufenster probiert. Du brauchst es nicht und es wird wahrscheinlich keine Gelegenheit geben es je zu tragen, aber du fühlst dich heute so pink und außerdem sieht es klasse an dir aus, schmeichelt der Figur und der Hautfarbe und überhaupt, ist mal was anderes. Ein Tipp: lass dir ein solches Teil einfach für einen Tag zurücklegen und schlaf nochmal drüber.

Wenn auch du zu viele Fehlkäufe hast, dann raus damit! Buch dir deinen Stand auf dem 1. Mädchenflohmarkt Ilmenau noch heute!

Fun Fact:

Im Wort Kaufrausch steckt das Wort Frau.

Übrigens,  in einem der nächsten Beiträge geben wir dir Tipps, wie du deinen Kleiderschrank am besten ausmisten kannst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.