Frequently Asked Questions
FAQ

Der Mädchenflohmarkt Ilmenau ist eine Veranstaltung auf der Mädchen bzw. Frauen ihre aussortierten Kleider, Taschen, Schuhe, Accessoires… verkaufen können. Nebenbei sammeln wir, der Rotaract Club Ilmenau, Spenden für das Projekt “Education For Sanitation”, welches für Toiletten und mehr Hygiene an indischen Schulen sorgt. Mehr dazu findest du hier. P.S.: Natürlich darf jede Verkäuferin die Erlöse aus ihren Verkäufen selbst behalten.

Am besten verfolgst du uns auf Facebook, dort posten wir regelmäßig Neuigkeiten rund um den Mädchenflohmarkt Ilmenau. Gerne kannst du dich auch für unseren Newsletter anmelden und wir schicken dir eine Mail, wann immer es etwas Neues gibt.

In unserem Shop kannst du dir ganz einfach einen Stand auf dem 1. Mädchenflohmarkt Ilmenau buchen. Ein paar Klicks und schon hast du deinen Platz. Ganz ohne komplizierte Mails mit Buchungsanfragen.

Auf dem Mädchenflohmarkt Ilmenau gibt es keine guten oder schlechten Stände. Stehst du am Eingangsbereich kannst du gleich die Neuen Besucher abchecken, stehst du in der Mitte hast du alles im Blick, stehst du weiter hinten bist du in der Nähe unseren genialen DJs Johannes Ruf. Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten geht ganz sicher keinem Stand die Aufmerksamkeit verloren.

Auf dem Mädchenflohmarkt Ilmenau kannst du deine aus dem Kleiderschrank aussortierten Schätze verkaufen. Kleidung, Schuhe, Gürtel, Accessoires, Schmuck, Taschen, Beautyprodukte mit gültigem Haltbarkeitsdatum… Eine ganze Menge! Bitte beachte, dass bei uns keine Kinderbekleidung, Spielzeuge, Trödel oder Antiquitäten verkauft werden sollen. Ebenfalls verboten sind Speisen und Getränke jeglicher Art sowie selbstgemachte Kosmetik. Mehr dazu findest du auch in unseren Regeln.

Auf dem Mädchenflohmarkt Ilmenau sind keine gewerblichen Verkaufsstände zugelassen. Die Sachen aus deinem Shop kannst du deswegen hier leider nicht verkaufen.

Zwischen 7 und 18 Jahren sind Kinder beschränkt geschäftsfähig und dürfen im Rahmen des Taschengeldparagraphen (BGB) Geschäfte tätigen. Da wir keine Möglichkeit haben zu kontrollieren welchen Wert die Sachen haben die du verkaufst und ob deine Eltern dem Verkauf wirklich zustimmen würden (stell dir vor jemand verkauft heimlich Omas Tafelsilber bei uns), möchten wir uns gern absichern und eine Einwilligung deiner Eltern sehen. Zum Muttizettel geht es hier, gar nicht peinlich und ganz schnell erledigt.

Nach deiner Buchung erhält du von uns automatisch eine E-Mail mit der Buchungsbestätigung. Du hast jetzt 7 Tage Zeit uns die Standgebühr zu überweisen. Wenn das Betrag eingegangen ist, schicken wir dir nochmal eine Mail und der Stand gehört jetzt für den Tag der Veranstaltung dir. (Tisch und Stuhl kannst du aber natürlich nicht behalten)

Bitte beachte, dass wir bei Nichteinhaltung der Zahlungsfrist von 7 Tagen berechtigt sind deinen Stand wieder für den Verkauf und andere wartende Mädels freizugeben.

Die Anzahl der Stände ist aufgrund der räumlichen Gegebenheiten begrenzt und wir können euch beim ersten Mädchenflohmarkt Ilmenau 45 Stände anbieten. Du hast keinen bekommen? Dann schreib uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff “Warteliste” und wir benachrichtigen dich falls durch Absagen o.ä. wieder Stände verfügbar sind. Solltest du auch über die Warteliste dieses Mal kein Glück haben, freuen wir uns dich als Besucher auf dem 1. Mädchenflohmarkt Ilmenau begrüßen zu dürfen.

Nun sind wir erstmal traurig, denn wir hätten dich wirklich gern dabei gehabt. Aber klar, es kann immer was dazwischen kommen und ganz sicher freut sich jemand von der Warteliste doch noch einen Stand zu bekommen. Schreib uns bitte rechtzeitig eine E-Mail mit deiner Absage und wir kümmern uns darum, dass dein Stand ein neues Mädchen findet. Kostenloses stornieren ist bis zum 22.01.17 möglich, dass heißt wenn du bis zu diesem Tag absagst bekommst du sogar dein Geld zurück.

An deinem Stand findest du einen Tisch und einen Stuhl vor. Wir bitten dich den Tisch zu benutzen, zusätzlich darfst du gerne einen Kleiderständer und Wühlkisten selbst mitbringen. Es ist leider nicht möglich, den Tisch wegzulassen und mehr Kleiderständer mitzubringen. Wir möchten für alle die gleichen Bedingungen schaffen.

Du hast auch in deinem Spam-Ordner geschaut und es kam wirklich nichts von uns? Sorry, das hätte nicht passieren sollen. Schreib uns einfach eine E-Mail und wir schicken die Bestätigungsmail noch einmal. Du kannst aber auch in deinem Kundenmenü sehen, ob die Buchung geklappt hat.

An deinem Stand wartet schon ein Tisch für dich, auf dem du deine zu verkaufenden Sachen auslegen kannst. Auch ein Stuhl steht zum Ausruhen bereit, wir hoffen aber, dass du vor lauter Kundschaft gar nicht dazu kommst 😉 Wenn du einen Kleiderständer brauchst um Kleider aufzuhängen oder Kisten zum Wühlen dann bringst du die bitte selber mitbringen. Bitte beachte, dass aus Platzgründen jeder nur einen Kleiderständer an seinem Stand unterbringen kann und der Gang nicht verstellt werden darf.

Um bis zum Start um 13.00 Uhr alles entspannt fertig zu kriegen und dich vielleicht schon kurz mit den Mädels rechts und links von dir bekannt zu machen, möchten wir dich bitten dich zwischen 12.oo Uhr und 12.30 Uhr in der Location einzufinden.

Nein, der Eintritt ist frei. Bring nur Geld für ein paar Schnäppchen und Häppchen mit oder falls du einen Kaffee oder Sekt oder oder oder kaufen möchtest.

Natürlich darfst du trotzdem kommen. Ein Flohmarkt voller Mädels ein Traum für dich und die Mädels freuen sich ganz sicher auch.

Alle Rotaracter verfolgen dasselbe Anliegen: Menschen in Not zu helfen und gleichzeitig Freundschaften zu schließen und seinen Horizont zu erweitern. Als Grundlage hierfür bilden die einzelnen Rotaract Clubs ein soziales weltweites Netzwerk. Es bietet jungen Leuten dadurch die Möglichkeit, Gutes zu tun und sich dabei persönlich wie auch beruflich weiterzuentwickeln.

Der Rotaract Club Ilmenau trifft sich alle zwei Wochen. Dabei basieren die Meetings auf den rotaractischen Säulen „Lernen – Helfen – Feiern“. Sowohl Clubmitglieder als auch Gäste und interessierte Personen sind herzlich eingeladen. Mehr Infos findest du auch auf unserer Facebook-Seite.

Jetzt nicht verzweifeln, schreib uns einfach eine E-Mail mit deiner Frage und wir werden sie schnellstmöglich beantworten. Am aller schnellsten geht die Kommunikation vermutlich aber auf unserer Facebook-Seite – dann haben sogar alle was davon 🙂