Unser Team stellt sich vor

Juliane

Ich bin Juliane und die Jungs haben mir gesagt ich muss hier erzählen, was ich schon alles gearbeitet und organisiert habe. Ich bin aber eher so der kreative Chaoskopf des Teams und mache es deswegen einfach so. Mit zarten 30 Jahren habe ich inzwischen zwei abgeschlossene Berufsausbildungen und einen Masterabschluss – ich sammle schon immer gerne Dinge. Mode ist meine Leidenschaft, genau wie Texte schreiben. Ich bin eine Kommaakrobatin und mache viel nach Bauchgefühl, genau wie das Setzen von Kommas eben auch. Funktioniert aber meistens.

Als studierte Bibliothekarin trifft man mich heute nicht mehr allzu oft zwischen Büchern an sondern viel öfter zwischen Klamotten, Accessoires oder vor meinem Laptop. Seit zwei Jahren blogge ich unter Juliesdresscode.de über alles rund um das Thema Fashion. Dabei geht es mir wie jedem Mädchen: es gibt Krisen vorm überfüllten Kleiderschrank, den ein oder anderen Fehlkauf , Zusammenbrüche beim Blick auf’s Konto nach exzessiven Shoppingtouren oder auch pure Verzweiflungsmomente, weil einfach mal wieder nichts zum Anziehen da ist.

Ich freu mich riesig auf den Mädchenflohmarkt in unserer Stadt. Zeit für uns Mädels, Zeit zum Verkaufen oder Einkaufen, Zeit für Plauderei, Kaffee und Kuchen und das alles bei guter Musik – der perfekte Mädelstag!

juliane

Daniel

Ich bin schon recht lange in Ilmenau, um genauer zu sein, schon seit 2001, als ich hier mein Studium begonnen habe. Seit 2007 bin ich wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promotionsstudent. Ich habe mich schon immer gerne neben meinem Studium bzw. meiner wissenschaftlichen Tätigkeit, ehrenamtlich engagiert. 2011 wurde ich Mitglied im Student Consulting Ilmenau e.V. bei dem ich zwischenzeitlich sogar mal Vorstandsvorsitzender war. Seit 2014 arbeite ich auch mit im Dachverband, dem JCNetwork e.V. im Team Öffentlichkeitsarbeit. Seit Januar 2016 bin ich jetzt Mitglied im Rotaract Club Ilmenau und habe im Juni das Amt des Vizepräsidenten und auch des Clubmeisters übernommen.

Zudem bin ich schon seit einigen Jahren ambitionierter Hobbyfotograf. Meine Fotoausrüstung besteht im Kern aus einer Nikon D800. Für Portraitaufnahmen benutze ich meistens das Nikkor 85mm/1.8 oder auch das Sigma 70-200mm/2.8. Bei Low Light Shootings verwende ich das Nikkor 50mm/1.4. Seltener greife ich zum Nikkor 28mm/1.8. Meine neueste Errungenschaft ist das legendäre Nikkor 135mm/2.0, ein Bokeh-Gigant. Zusätzlich besitze ich noch eine GoPro Hero4 black, welche sich besonders auf Reisen und bei Events als nützlich erweist.

daniel

Gunnar

Ich bin Gunnar und bin 25 Jahre alt. Also vom Alter her das „Küken“ in unserer Runde. Im Jahre 2010 hat es mich in das schöne Ilmenau verschlagen. Hier studiere ich an der TU Ilmenau Medienwirtschaft. Schon früh habe ich angefangen mich auch außeruniversitär zu engagieren. Im November 2010 bin ich in den student consulting ilmenau e. V. eingetreten und habe in jenem einigen Projekte, interne wie externe, durchgeführt und wurde im Januar 2012 für ein Jahr zum stellv. Vorsitzenden und Leiter Beratung gewählt. Als die Zeit rum war habe ich einen Platz im erweiterten Vorstand angenommen, um weiterhin den Verein zu unterstützen.

Zur selbigen Zeit fing ich auch an bei einem Gründerforum in Ilmenau tätig zu werden. Meine Aufgaben bei auftakt.Das Gründerforum Ilmenau e. V. waren u.a. Unternehmer aus der Region als Sponsoren zur Unterstützung der Idee von auftakt., einen Gründungsimpuls an unserer Universität zu starten, zu gewinnen. Durch die eine Bekanntschaft über auftakt., fing ich dann bei einem StartUp in Thüringen an zu arbeiten, welches Ultraleicht-Flugzeuge produziert. Dort bin ich in den Bereichen des Marketings und der Eventplanung tätig, was mir bis jetzt viele Erfahrungen beschert hat und immer wieder viel Freude macht. Als Daniel dann 2014 Vorstandsvorsitzender im student consulting ilmenau e. V. wurde, bin ich nochmal in den erweiterten Vorstand zurückgekehrt um meinen guten Freund in seiner Arbeit zu unterstützen.

Seit dem Frühjahr 2016 bin ich noch bei einer Firma tätig, die seit 2007 in der Zusammenarbeit von Beteiligungsfonds und StartUps in Thüringen und Mitteldeutschland tätig ist.

Ebenfalls in 2016 hat mich der gute Daniel schonwieder zu etwas überredet. Diesmal ging es ausnahmsweise Mal nicht um den student consulting ilmenau e. V., sondern um Rotoract, genauer gesagt den Club in Ilmenau. Ich hatte von Anfang großen Gefallen an der Idee gefunden an Aktionen und Events teilzunehmen, aus denen wir einen Mehrwert für Andere schaffen können. Deswegen brauchte man mich auch nicht zweimal fragen ob ich bei dem Mädchenflohmarkt mitmache. Wie Juliane und Daniel freue ich mich schon riesig auf den Mädchenflohmarkt in Ilmenau um daraus Spenden für das Projekt in Indien zu generieren.

gunnar1

DANKESCHÖN

Wir danken unseren Freunden und Mitgliedern vom Rotaract Club Ilmenau für die Unterstützung. Danke auch an den Rotary Club Ilmenau, vor allem an unseren Rotaract Beauftragten Thomas Schröder. Danke für den Glauben an dieses Herzensprojekt und die ausdauernde Unterstützung an unsere Distrikt Govenor Christine Büring und den Jugenddienstbeauftragten Georg Zwack. Dankbar sind wir auch Christopher Jud vom Förderverein der Rotaract Clubs Deutscher Distrikte e.V. für die gute Beratung und Unterstützung. Ein großes Dankeschön geht auch an unseren DJ Johannes Ruf, der uns mit seinen Diensten kostenlos unterstützt.

Thanks to our friends from the Rotary and Rotaract Clubs of Mumbai which support us in collecting materials and writing reports about the current situation of the project “Sanitation For Education”.

Ohne euch alle wäre dieses Projekt nicht möglich. Without your help, that project would be impossible.

herz